Individuelle Eingewöhnungszeit
Seitenaufrufe : 66812
Individuelle Eingewöhnungszeit

 

Die Eingewöhnung wird  nach einem  Gespräch mit den Eltern individuell auf das Kind abgestimmt.
Jedes Kind hat sein eigenes Tempo. Einige Kinder brauchen mehr Zeit und Andere wiederum weniger Zeit. Dafür plane ich eine bis vier Wochen Eingewöhnungszeit für die Kinder ein. Nur so kann das Kind ohne Ängste in der neuen Situation Vertrauen fassen. Nicht jedes Kind verkraftet eine abrupteTrennung von ihren Eltern, auch wenn sie vielleicht nur stundenweise erfolgt. Eine ideale Übergabe braucht seine Zeit, Zeit die sich auszahlt. Kinder die sich nach einer gelungenen Eingewöhnung bei mir wohl fühlen, können sich besser  entwickeln und  sind  seltener krank.
Die Eingewöhnung  ist beendet, wenn  sich das  Kind  auch von mir als  Betreuungsperson  trösten  lässt.  Ich  arbeite nach dem Berliner  Modell,  und stimme das in aller Ruhe mit den Eltern ab.